19. Oktober 2017

Wie funktioniert’s?

Einfach: Karte im Taschencomputer gemeinhin Smartphone bzw. Tablett anzeigen lassen (etwas klein) oder downloaden und ausdrucken – farbig auf weißem Papier, damit es gut lesbar ist, und auf A4 (Ausnahme Pflanzen-OL auf A5), damit der auf der Karte angegebene Maßstab stimmt. Bei nassem Wetter empfiehlt sich eine Klarsichtfolie um die Karte.

Aufgaben/Fragen stehen auf der Karte und sollten sich erschließen, meist ist eine Antwort/Zuordnung erst möglich, hat man einenPosten (violetten Kreis) auf der Karte im Gelände erreicht.

Beim OL gelten Regeln, besonders auch die internationalen Vorschriften der Kartenzeichen – manche Flächen und Linien verbieten eine Querung und schaffen somit Routenwahlmöglichkeiten. Einerseits geht es um die Achtung privater, bepflanzter und gefährlicher Gebiete, anderseits um Fairplay – manche Sportler sind groß, andere klein, den letzteren würde z.B. das Passieren einer halbhohen Mauer überwiegend schwerer fallen, oder sie können nicht einfach darüber langen. Außenbestuhlungen von Cafés und Restaurants sind wegen der saisonalen Unterschiede nicht in den Karten unserer Ganzjahresangebote verzeichnet, in natura jedoch zu respektieren, d.h. zu umlaufen.
Das Gleiche gilt für zeitweise abgesperrte Gebiete oder andere temporäre Hindernisse.
Bitte achtet bei allem Eifer auch auf den Straßenverkehr.

Zum vorherigen Studium und möglichen Ausdruck gibt es hier eine Zusammenfassung zu 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen