4. Juli 2019

Vom (Ge)Brauchen und Verschwinden

Bauen, bauen. Bauen wir auch an unserer Menschlichkeit?!
Jugendeuropameister! Einer aus Deutschland, Dresden. Im Sprint-OL. Aus dem Verein, der das Projekt hier macht. Im Wesentlichen pflegt und entwickelt es dessen Heimtrainer. Er hat einige Trainer*innen. Es war seine Leistung. ihm gelang sie. Zuviel Aufmerksamkeit ist zuviel. Aber dass in Dresden OL auch im Stadtgelände Tradition hat, spricht für den Titel.

Eine OL-Kinder- und Jugendtrainerin vom Post SV Dresden lobte und staunte, dass es schon ... 14 Angebote gäbe. Sie hätte sie ihren Kolleginnen, Bekannten empfohlen und zum Abschlusstraining der Kindergruppe vor den Sommerferien den Entdecker-OL genutzt. Damit sich die Teilnehmenden über das Postennetz verteilen, hatte jeder/jede einen anderen Anfangsposten, was für einige etwas weitere Einlaufstrecken zum ersten Posten bedeutete.

Auch beim USZ der TU Dresden hat OL im Sommersemester Tradition. Zum Studenten-OL-Kurs vor zwei Wochen wurde der Schüler-OL genutzt. (Ja, vielleicht kommt in den nächsten Jahren noch ein Studenten- und/oder Campus-OL hinzu.) Nur für die Form der Bänke half erst die Karte mit den Lösungen drauf. Ja, nach was sehen sie denn aus? Als Tipp: ein so naheliegender genauer Blick auf die/Vergleich mit der Karte hilft!

Zum Abschluss der diesjährigen Schul-OL-AG an eben jener Schule mit den Bänken (die AG wird fortgesetzt und mit ihr sicherlich die Nutzung etlicher der hier mehr und weniger festen Stadt-OLs) wurde Rainer Müllers Foto-OL genutzt. Ein Foto ist nicht mehr ganz aktuell, aber gerade das ordnet wohl jede/r richtig zu, der/die es (ver)sucht. Aber ist die 13 wirklich oben? Reicht Hochgucken oder muss man hochlaufen? Passt da (scheinbar) auch ein anderes Foto? Posten 8 liegt nach wie vor versteckt in einer Baustelle des Zwingers. Das Ende der Bauarbeiten wird für Ende des Jahres angekündigt.
Genauso der Bau am Blauen Wunder (der Übergang flussabwärts ist gesperrt). Nächstes Jahr im Winter soll, wenn es klappt, dort spazierend, wandernd ein weiterer festerer Stadt-OL entstehen.

Morgen wird die neue Straßenbahnverbindung zwischen Lenné- und Wasaplatz über den Bahnhof Strehlen eingeweiht. Damit sollten die vielen Baustellen dort auch langsam (ver)schwinden. Und dann könnte auch diese Karte wieder auf einen aktuelleren Stand gebracht werden. Könnte, weil die Zeit nicht reicht, um zu machen, was nicht unbedingt gemacht werden muss und will, wenn vieles anderes mehr drängt.

Im Zuge von Bauarbeiten wurde nicht nur die Innenstadt-Altstadt-Karte überarbeitet, sondern gerade auch durch die Entstehung des Geschichts- und Born-to-go-/Brunnen-OL der Denkmal-OL angepasst, wurden sie alle drei klarer gegliedert, ergänzt, optimiert. Und weil es so heiß war und wohl oder übel auch wieder wird, sind jetzt auch in allen die Trinkbrunnen als Getränkepunkte markiert.

Die wiederholte Nutzung des Pflanzen-OL zum Abschluss einer anderen Schul-OL-AG fiel heute kurzfristig aus. Zeit für anderes.

Was ist wichtig im Leben? Leben? Ist es sinnvoll? Weil/wenn es Sinn(e) (er)gibt?

Vor 10 Jahren (am 1.7.) wurde Marwa El-Sherbini in Dresden ermordet. Derzeit findet eine Gedenkwoche statt. Ja, benennt den Park vorm Landgericht nach ihr! Das ist das Mindeste. Rassismus und Gewalt gegen egal wen sind das Schlimmste, was Menschen Menschen antun können.

Demnächst entsteht der 15. Dresdner Stadt-OL (nicht ganz neu) der Art dieses Projektes. Auch als Andenken an einen viel zu früh gestorbenen Orientierungslauffreund ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen