9. Februar 2019

Wenn OLer des USV TU Dresden ...

... im Winter im Osterzgebirge ein Wochenende trainieren, wie sie es breits Jahre tun, was machen sie dann?

Sie machen zuerst einen Foto-OL. Aber ohne zu rennen. Nur die Gedanken rasen. Wo befinden sich die Posten von den Fotos auf der Karte? Alle zusammen müssen eine sinnvolle Bahn mit bestimmter Streckenlänge ergeben.
In der schwedischen OL-Zeitschrift skogssport, was soviel wie Waldsport bedeutet, erscheint immer wieder ein solcher Foto-OL, an dem man sich die Nerven blank reiben kann. So geht schnell ein Abend rum.

Und zum krönenden Abschluss nach Skitrainings satt machten sie diesmal noch ein „Tiefschnee“-Ski-Rogaine als Fragen-OL. Ist der See zugefroren? Was steht hier? Was für ein Schild ist dort? Welche Nummer hat der Festposten?

20 Festpostennetze im Erzgebirge, damit OL dort bekannt(er) wird? Geld wäre da, muss „nur“ wer machen. ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen